© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi Katze kullert sich

Es gibt keine gewöhnlichen Katzen.

Sidonie-Gabrielle Colette 

HALTUNGSBERATUNG

Freilebende Katzen in Menschenobhut können einen Revier über 100-4500m² nutzen, allerdings kommt noch ein Streifgebiet von 300m² bis 10km² dazu. Das bedeutet jede menge Arbeit für die Katze, wenn sie nicht gerade schläft, schließlich muss noch kontrolliert, gejagt, aufregende Gerüche und Geräusche überprüft werden.

Dagegen ist die Wohnungskatze komplett von ihrem Menschen abhängig. Obwohl sie oft lebt wie im Schlaraffenland, geliebt und geschützt vor Gefahren, erlebt sie nur wenig spannende Dinge im Alltag. Was sollte sie auch Neues erleben?! Schließlich kennt sie jeden Winkel der Wohnung auswendig. Langeweile kann zu Frust, jeder menge Blödsinn aber auch zu Verhaltensstörungen führen.

© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi Katze in Blumenwiese

Wohnungshaltung kann allerdings auch anders aussehen. Durch ansprechende Wohnraumgestaltung, Spiel, Beschäftigung und Verständnis für kätzische Bedürfnisse kann auch eine Wohnungsmiez ein glückliches und erfülltes Leben führen.

© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi Kater im Karton
© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi Kater mit KlopapierpyramidePyramide
© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi Katze am Kratzbaum
graue wand 2.png
© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi kleines Logo

Haltungsberatung

Zu einer Haltungsberatung gehört selbstverständlich nicht nur die Gestaltung des Lebensraums, auch folgende Themen sind eine präventive Beratung wert:

Pfötchen.png

Einrichten des Lebensraumes (z. B. Wohnung, Freigehege)

Pfötchen.png

Zusammenleben mit Artgenossen und anderen Tieren

Pfötchen.png

Spiel und Beschäftigung

Pfötchen.png

Ernährung

Pfötchen.png

Umzug

Pfötchen.png

Katze und Baby

Pfötchen.png

Verlust des Sozialpartners (auch Bezugspersonen)

Pfötchen.png

Die alternde Katze

Pfötchen.png

Clickertraining und Tricktraining 

Pfötchen.png

und noch viele Anliegen mehr...

Versuchen sie die Welt mit den „Augen“ Ihrer Katze zu sehen.

© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi katze genießt Sonne
graue wand 2.png
© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi kleines Logo

Verhaltensberatung

Problemberatung

So bereichernd es ist, sein Leben mit einem Stubentiger zu teilen, so belastend kann es für Mensch und Katze sein, wenn es zu Probleme im Zusammenleben kommt.

Haltungsberatung

Ziel einer artgerechten Haltung ist es, das allgemeine Wohlbefinden zu stärken und die Lebensqualität zu erhalten oder zu verbessern. Das verhindert Frust, störendes Verhalten und Verhaltensstörungen.

Eine Katze zieht ein

Ein passender Partner ist das A und O für eine gut funktionierende Katzenbeziehung. Gerade für junge Katzen kann sich ein passender Sozial- und Spielpartner vorteilhaft auswirken.

© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi Problemberatung
© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi Haltungsberatung
© Katzenverhaltensberatung Fritz & Fritzi Katze zieht ein